14.09.2019 IAA-Demo #aussteigen

Media

#aussteigen – raus aus dem Verbrennungsmotor!

Größere Autos, mehr PS, höherer Verbrauch – für solche Autos steht die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt. Betrügerische Autokonzerne feiern dort ihre dicken SUVs und Spritschlucker. Und die Bundesregierung applaudiert, anstatt Konsequenzen aus Klimakrise und Abgasskandal zu ziehen.

Gerade auch bei uns in Köln zeigt sich, dass nach wie vor alles dem Autoverkehr untergeordnet ist: Die Straßen sind vollgestopft mit Autos. Fahrrad- und Fußwege sind oft zu schmal oder kaum vorhanden. Die Zahl der Fahrradunfälle im Straßenverkehr steigt.

Doch wir Bürger*innen haben die autofixierte Verkehrspolitik schon längst satt. Mit der Verkehrswende könnte es ganz anders aussehen: Spielplätze statt Parkplätze; Flaniermeilen statt Blechlawinen; sicheres Radfahren; entspanntes Reisen mit Bus und Bahn; kluger Einsatz von erneuerbaren Energien statt klimaschädlichem Benzin und Diesel.

Was passiert an dem Tag?

Am 14. September, wenn die IAA für Besucher*innen eröffnet, demonstrieren wir mit vielen tausend Menschen für eine schnelle Verkehrswende. Neben vielen anderen Vereinen und NGOs ist auch Greenpeace Teil des Trägerkreises.

Der Auftakt der Großdemo ist um 11:30 Uhr an der Hauptwache, Frankfurt. Die Demonstrationen enden mit einer gemeinsamen Kundgebung an der Frankfurter Messe.

Es gibt zahlreiche Fahrrad-Sternfahrten, die aus der Umgebung zur Großdemo führen. Für diejenigen, die einen weiteren Weg vor sich haben, gibt es auch eine Mitfahrbörse (nähere Infos auf https://www.iaa-demo.de/).

 

Anreise von Köln mit dem Bus

Wir von Greenpeace Köln organisieren einen Bus, mit dem wir von Köln nach Frankfurt fahren. Denn gemeinsam reisen ist schöner und klimafreundlicher.

Treffpunkt ist am 14.09. um 7:45 Uhr auf dem Hans-Böckler-Platz/Bahnhof West. Wir fahren um 8 Uhr los, so dass wir gegen 11 Uhr in Frankfurt sind. Um 17 Uhr fahren wir mit dem Bus wieder zurück und kommen voraussichtlich gegen 20:00 Uhr in Köln an. Um die Kosten für den privat finanzierten Bus zu decken, werden Bus-Tickets für 14 € ermäßigt, 16 € Normal-Preis und 18 € Soli-Preis angeboten (Hin und Rück).

Bei Interesse schreibt bitte eine kurze Mail an: <Bus_IAA@web.de> und gebt an, auf welchen Namen ihr wie viele Tickets wünscht. Anschließend erhaltet ihr eine E-Mail mit der Konto-Verbindung und der Bitte, das Geld zu überweisen. Sobald das Geld eingegangen ist, erhaltet ihr eine Reservierungsbestätigung.

 

Unsere Forderungen:

  1. Sofortiger Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor
  2. Klimaneutraler Verkehr bis 2035
  3. Ein starkes Klimaschutzgesetz bis Ende 2019, das das Erreichen des 1,5 Grad Zieles sicherstellt
  4. Vorrang für Fuß- und Radverkehr und massiver Ausbau von Bus und Bahn
  5. Einführung einer Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h auf Autobahnen, 80 km/h außerorts und 30 km/h innerorts
  6. Effiziente Elektromobilität statt dicker E-SUVs
  7. Saubere Luft in unseren Städten

 

Weiterführende Links

IAA-Demo

Tags