Ekta Parishad

Media

Marsch für Frieden und Gerechtigkeit – von Delhi nach Genf

Der Marsch Jay Jagat wird von Ekta Parishad, der indischen Landrechtsbewegung, organisiert und begann am 2. Oktober in Delhi, Indien. Ziel sind die Vereinten Nationen in Genf. Der Marsch soll Folgendes erreichen:

  • Frieden und Gewaltfreiheit
  • Reduzierung von Armut und Ausgrenzung
  • Wandel zu einer sozialen Gesellschaft
  • Nachhaltiges Wirtschaften und Maßnahmen gegen den Klimawandel
     

Wir sprachen mit Dr. Karl-Julius Reubke, Vorsitzender der Freunde von Ekta Parishad in Köln. Die Beschreibung des Marschs von 25.000 Landlosen und armen Bauern nach Delhi von 2007 stammt aus dem Buch „Ausnahmezustand“ von Navid Kermani, 2015.

Hier geht es zur Sendung.

Tags