Klimawende Köln 2030

Media

Das Bürgerbegehren der Klimawende Köln fordert von der Stadt das Kölner Energieversorgungsunternehmen RheinEnergie ab 2030 nur noch Strom aus erneuerbaren Energien zu liefern.

Fast 30 Jahre Klimakonferenzen – und es ist praktisch kaum etwas geschehen. Im Gegenteil: der CO2-Ausstoß pro Jahr hat sich in dieser Zeit weltweit nahezu verdoppelt. Dann kam die Konferenz in Paris, bei der die Staaten sich zum Ziel gesetzt haben, die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen. Alle Länder der Welt haben sich dazu verpflichtet. Das war vor fast 5 Jahren. Jetzt wird die Zeit knapp. Deshalb der kurze Zeitraum von nur 10 Jahren für den Ausstieg aus der fossilen Energie bei der Stromerzeugung.

Christian, von der Klimawende Köln, Prof. Niklas Höhne vom New Climate Institute, Köln und die Journalistin Janine Steeger betonen die Dringlichkeit des Umbaus der RheinEnergie und die Notwendigkeit das Bürgerbegehren zu unterstützen.

Tags