Klimawende von unten

Media

Montag den 29.4. von 18:30 – 21:30 Uhr
im Allerweltshaus, in der Körnerstr. 77, Köln-Ehrenfeld

mit Franziska Buch vom Umweltinstitut München 
und Eric Häublein von BürgerBegehren Klimaschutz

Für Klimaschutz wird bisher viel zu wenig getan. Das empfinden viele Menschen und machen sich mittlerweile große Sorgen um die Zukunft.
Auch in Köln haben sich in den letzten Monaten weitere Klimagruppen gegründet, die sich für eine Energiewende und Verkehrswende auf lokaler Ebene einsetzen wollen. Doch was ist der richtige Hebel? Wie kann man wirklich etwas nachhaltig verändern?

Franziska Buch und Eric Häublein werden im ersten Teil der Veranstaltung einige Beispiele erfolgreicher Bürgerbegehren und Klimawende-Kampagnen vorstellen. Sie werden darauf eingehen, was es dafür braucht und worauf man achten sollte, damit eine solche Kampagne zum Erfolg führt.

Im zweiten Teil der Veranstaltung wollen wir uns die Stadt Köln und die RheinEnergie genauer anschauen. Wenn wir gute Ansatzpunkte finden, könnte das der Startschuss für eine Kölner Klimawende-Kampagne werden.

Die Veranstaltung richtet sich ausdrücklich auch an interessierte Menschen, die noch in keiner Klimagruppe aktiv sind. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Alle Informationen zu „Klimawende von unten“ findet ihr unter:
https://www.klimawende.org/

Die Veranstaltung wird organisiert von Greenpeace Köln mit Unterstützung von KlimaAktionKöln.

Tags